Sekretäre Nr. 019-0331

Barocker Tabernakelsekretär à trois corps, wohl Fulda 18. Jahrhundert

anfragen merken drucken

Großer barocker Sekretär mit dreischübigem Kommodenunterteil in geschweifter Form mit gewellter, geschnitzter Zarge. Der Mittelteil mit Schrägklappe und vier Schüben zeigt eine sehr schöne Marketeriearbeit mit Geigen, Flöten und Notenblättern in verschiedenen Hölzern auf der Front. Das Kopfteil mit zentralem Tabernakelfach und mittig erhöhtem Gesims mit geschnitzten Details und zehn weiteren kleinen Schubladen. Die Innenteilung hinter der Schrägklappe ist geschwärzt und mit drei Schubladen ausgestattet. Das Tabernakelfach wurde tapeziert. Der Sekretär ist in Nussbaum und Wurzelholz furniert. Der Sekretär wurde fachmännisch restauriert und handpoliert.

  • Herkunft:wohl Fulda
  • Datiert:18. Jahrhundert
  • Material:Nussbaum und Wurzelholz
  • Masse:
    HxBxT: 204 x 132 x 78 cm;
    (HxWxD: 80.3 x 52.0 x 30.7 inch)
  • Markierung:
  • Preis: Wir unterbreiten Ihnen gerne ein
    attraktives Angebot inkl. Transport