Kommoden Nr. 015-0990

Kommode mit Stadtansichten von Moskau, Russland 2. Hälfte 18. Jahrhundert

anfragen merken drucken

Auf eingezogenen Vierkantspitzfüßen stehende dreischübige Kommode mit zahlreichen Marketerien in verschiedenen, teils eingefärbten Hölzern und Beineinlagen. Der klar konstruierte Korpus ist auf der Front, den Seiten und der Deckplatte mit fein gearbeiteten Stadtansichten Moskaus marketiert. Diese zeigen auf der linken Seite die Basiliuskathedrale, auf der rechten den Novodevichy Convent und auf dem Oberboden den Roten Platz. Auf der Front befinden sich drei weitere Paneele mit Ansichten wohl aus dem Goldenen Ring um Moskau. Die untere Zarge ist mit einem Band aus Tulpenkelchen dekoriert, die obere ist in schwarz-weiß abgesetzt. Die Kommode wurde gereinigt und professionell aufbereitet.

  • Herkunft:Russland
  • Datiert:2. Hälfte 18. Jahrhundert
  • Material:
  • Masse:
    HxBxT: 83,50 x 106 x 52,50 cm;
    (HxWxD: 32.9 x 41.7 x 20.7 inch)
  • Markierung:1, pro, A
  • Preis:Preis auf Anfrage