Beleuchtung Nr. 181-0346

Lobmeyr 'Sputnik' Zylinderluster, Innsbruck 1966

anfragen merken drucken

Großer „Sputnik“ Zylinderluster der Firma Lobmeyr, welcher 1966 für das Foyer des Innsbrucker Landestheaters von Erich Boltenstern und Hans Rath entwickelt wurde.

Um einen Zylinder aus vernickeltem Messing gruppieren sich die Kristallelemente strahlenförmig und bewirken ein beeindruckendes Lichtspiel.

Der Luster ist am oberen Rand gestempelt.

Die hier entwickelten Stabelemente fanden so auch bei den für die Metropolitan Opera New York ausgeführten Sputnik Lustern Verwendung.

Lit: Peter Rath und Josef Holey: Möbel der Lüfte – Der Kristallluster in Europa. Wien 2020, S. 309 und S. 313, Abb. 38.

  • Herkunft:Innsbruck, Österreich
  • Datiert:1966
  • Material:Messing vernickelt, Kristallglas
  • Masse:
    HxØ: 275 x 80 cm;
    (HxØ: 108.3 x 31.5 inch)
  • Markierung:1
  • Preis: Wir unterbreiten Ihnen gerne ein
    attraktives Angebot inkl. Transport