Sekretäre Nr. 019-0329

Barocksekretär, wohl Sachsen 1. Hälfte 18. Jahrhundert

anfragen merken drucken

Barocksekretär auf niedrigen Füßen und streng symmetrischem Aufbau. Über dem dreischübigen Kommodenunterteil folgen die Schrägklappe und zwei herausziehbare Tableaus. Die Inneneinteilung ist mit Brieffächern und kleinen Schüben sowie einem verdeckten Fach mit Schiebetüre ausgestattet. Die Schreiboberfläche mit rechteckigem braunem Lederbezug und rahmenden Einlegearbeiten. Der Aufsatz folgt in strenger Manier mit einem zentralem Tabernakelfach und dreizehn Schubladen. Den Abschluss bildet ein Gesims aus einem doppelten Bogen mit profilierter Kante. Der Sekretär zeigt reiche Einlegearbeiten mit Bandelwerk und Windrosen auf Nussbaumfurnier. Die vergoldeten Beschläge sind rezent.

  • Herkunft:wohl Sachsen
  • Datiert:1. Hälfte 19. Jahrhundert
  • Material:Nussbaum furniert
  • Masse:
    HxBxTxSH: 216 x 118 x 62 x 79 cm;
    (HxWxDxSH: 85.0 x 46.5 x 24.4 x 31.1 inch)
  • Markierung:1
  • Preis:Preis auf Anfrage