Schränke Nr. 001-0291

Barockschrank, Süddeutsch, datiert 1781

anfragen merken drucken

Großer zweitüriger Barockschrank auf gedrückten und profilierten Kugelfüßen, mit aufwendigem Rokoko-Schnitzdekor sowie in Nussbaum furniertem und mit Bandelwerk markettiertem Korpus. Jener wird durch einen geschweift profilierten Giebel bekrönt sowie seitlich durch die abgeschrägten Ecken mit Pilastervorlagen flankiert. Hier fungieren die in Rocaillenform mit Voluten ausgeführten Schnitzarbeiten als Kapitelle in Anlehnung an die klassische Formensprache. Die Marketerie-Arbeiten an den Seiten zeigen füllungsförmige Rahmungen und Windrosen-Dekore. Die Türen mit vegetabil anmutender, geschnitzter Schlagleiste sind in vier bewegt geformte Felder gegliedert. Die unteren Felder sind erhaben gestaltet und mit quadratischer Parketterie versehen und werden oben durch aufgesetzte Profile mit Voluten begrenzt. Die oberen Felder dagegen werden durch profilierte Leisten und Rocaillen-Schnitzereien in den Ecken gerahmt. Bandmarketerien umgeben die asymmetrisch gestalteten Kartuschen mit Monogramm „MW“ und der Datierung „1781“.

  • Herkunft:Süddeutschland, wohl München
  • Datiert:1781
  • Material:Nussbaum furniert, Obsthölzer
  • Masse:
    HxBxT: 233 x 187 x 82 cm;
    (HxWxD: 91.7 x 73.6 x 32.3 inch)
  • Markierung:1, fb
  • Preis: Wir unterbreiten Ihnen gerne ein
    attraktives Angebot inkl. Transport