Highlights Nr. 084-1111

Ölgemälde "Das Gastmahl der Kleopatra" (Franz M. Kuen), Deutschland, 1771

anfragen merken drucken

Das Gastmahl der Kleopatra Franz Martin Kuen (1719 – 1771 in Weißenhorn) 1771 Signiert unten links „Kuen pinx. 1771“ Öl auf Leinwand Länge 67 cm, Breite 77 cm Provenienz: München, Privatsammlung Das Werk wurde von Franz Martin Kuen kurz vor seinem Tode 1771 vollendet. Es ist nach dem bekannten Tiepolo-Fresko im Palazzo Labia in Venedig angefertigt worden. Kuen lernte Tiepolo während seines Studienaufenthaltes in Venedig zwischen 1745 und 1747 kennen und wurde von jenem Künstler stark beeinflusst. Das Ölgemälde ist nach einer von ihm angefertigten Zeichnung aus der Zeit seines Studienaufenthaltes geschaffen worden, welche im Kuen-Nachlass im Heimatmuseum Weißenhorn aufbewahrt wird. (Lit: Woeckel, Gerhard P.: „Kuen, Franz Martin“ in: Neue Deutsche Biographie 13 (1982), S. 219.)

  • Herkunft:Deutschland
  • Datiert:1771
  • Material:Öl auf Leinwand
  • Masse:
    HxB: 67 x 77 cm;
    (HxW: 26.4 x 30.3 inch)
  • Markierung:
  • Preis: € 48.000,-